Überseecontainer

ssct-container

Überseecontainer von SSCT Schmid Spedition, Container & Transport GmbH – Ihr Partner rund um Verkauf und Vermietung. Profitieren Sie von unserer langjährigen Praxiserfahrung und Kompetenz. Überseecontainer (auch Seefracht-Container bzw. englisch freight conatiners) ermöglichen neben einer schnellen Beförderung verschiedenster Frachtgüter auch ein eine einfache Be- und Entladung derselben bei optimalen Voraussetzungen für eine effektive Lagerhaltung durch die genormten Größen (ISO-Container) der Überseecontainer als Großraumbehälter.

Abmessungen und Ladekapazitäten

Als professioneller Partner im Bereich Verkauf und Vermietung hochwertiger Großraumbehälter wie Überseecontainer, Seefracht-Container und freight containers bieten wir neue und gebrauchte 20‘ DV 40 DV‘ See-Container. Hierbei handelt es sich um die am weitesten verbreiteten ISO-Container mit einer Breite von 2.4384 Metern (entspr. 8 Fuß) und einer Länge von 20 oder 40 Fuß, was einer Länge von 12.192 Metern entspricht. Um die Ladekapazität von Containerschiffen oder die Umschlagsmengen von Güterbahnhöfen bzw. Häfen zu definieren werden die Abkürzungen TEU (twenty-foot equivalent unit) und FEU (fourty-foot equivalent unit) der jeweiligen Beladungs-Maßeinheiten herangezogen.

Überseecontainer Verarbeitung und Aufbau

Überseecontainer bestehen meistens aus dem sogenannten COR-TEN-Stahl aufgrund seiner besonderen Widerstandsfähigkeit, und sind zusätzlich noch zum weiteren Schutz mit einer Lackierung versehen. Seefracht-Container können weiterhin noch zusätzliche Elemente wie Plombenbohrungen (zur Durchführung von Zollplomben), zusätzliche Führungen unterhalb des Conatinerbodens (Wechselladebehälter für LKW) oder auch speziell verstärkte Taschen zum Greifen durch Gabelstapler enthalten. Container zur Beförderung werden in verschiedensten Formen auf Containerschiffen eingesetzt und sind für die Anforderungen vielfältiger Einsatzgebiete ausgerüstet:

  • Standard-Container mit einer Höhe von 2.59 Metern (8 Fuß 6 Zoll) bzw. HC High-Cube/HQ High Quantity-Ausführung mit einer Höhe von 2.90 Metern (9 Fuß 6 Zoll), die auch problemlos per Eisenbahn und LKW weiterbefördert werden können
  • Kühlcontainer (englisch reefer container) mit integrierter Kälteanlage (integral reefer) oder Kühlung mittels der Ladungskühlanlage des Schiffes (porthole oder conair container)
  • Tankcontainer (englisch tanktainer) für gasförmige oder flüssige Stoffe
  • Seefracht-Container mit Türen an beiden Endseiten (double doors), Container ohne Seiten und Decke (flatracks), mit klappbaren Seiten (folding) und in vielen weiteren Variationen
  • zerlegbare Überseecontainer (englisch collapsible iso container)

Überseecontainer im Einsatz auf Containerschiffen

Sonderformen von Seefracht-Containern

Der Transport von leeren Überseecontainern bei der Repositionierung, der weltweit zu einem Umschlagen ohne Ladung bei einem Drittel aller Seefracht-Container bedeutet, verursacht hohe Kosten bei der Lagerung und dem Transport von Seecontainern (s. „Die Welt“: Fast die Hälfte aller Container fährt leer nach Asien). Zerlegbare oder auch klappbare Seecontainer als Ansatz zur Lösung dieses Problems sollen hierbei den Vorteil bieten, dass mehrere Container ohne Ladung mittels eines Stellplatzes (Slots) gelagert und transportiert werden können. Die meisten Systeme in diesem Bereich sind jedoch noch nicht bis zur praktikablen Alltagstauglichkeit ausgereift.